Verantwortliches Investieren

Coronavirus: ESG-Anlagen erweisen sich als widerstandsfähig

  • 23 April 2020 (3 Minuten Lesezeit)

Verantwortungsvolle Investmentanlagen erlebten in den vergangenen zehn Jahren einen Wachstumsschub – und fielen damit in die längste Hausse, die die Welt bisher gesehen hatte. Bis dato konnte demnach nicht beobachtet werden, wie Unternehmen mit unterschiedlichen Umwelt-, Sozial- und Governance-Ratings (ESG) während eines schweren Marktabschwungs abschneiden. Das änderte sich mit der Coronavirus-Pandemie und deren Auswirkungen auf die Märkte.

Zum Ende des ersten Quartals 2020 führte AXA Investment Managers (AXA IM) eine Analyse durch, um festzustellen, wie Unternehmen mit unterschiedlichen ESG-Ratings in der Aktienbaisse abgeschnitten hatten. Das Ergebnis: Bis Ende März erwiesen sich sowohl Aktien als auch Anleihen mit höheren ESG-Ratings widerstandsfähiger als Anlagen mit niedrigen ESG-Ratings. Sie schnitten im vergangenen Quartal deutlich besser ab.

Aktien

Ein Aktienportfolio, das sich aus Unternehmen zusammensetzt, welche als ESG-Vorreiter gelten, übertraf die ESG-Nachzügler im 1. Quartal 2020 um 16,8 Prozentpunkte.

Für die Analyse wurde der MSCI All Countries World Index (MSCI ACWI)1 als Basisindex herangezogen und zwei Untergruppen gebildet:

  • Aktien mit der höchsten ESG-Bewertung (mit 8 oder mehr Punkten auf einer 10-Punkte-Skala) – die sogenannten ESG-Vorreiter.
  • Aktien mit der niedrigsten ESG-Bewertung (2 oder weniger auf einer 10-Punkte-Skala) – diese sogenannten ESG-Nachzügler.

In der Analyse wurden zwei nach Marktkapitalisierung gewichtete Portfolios erstellt. Im ersten Quartal 2020 verlor der MSCI ACWI Index 19,6 Prozent, ESG-Nachzügler sogar 31,3 Prozent. ESG-Vorreiter hingegen schnitten mit einem Performance-Verlust von lediglich 14,5 Prozent besser ab.

Auf Sektor-Ebene wiesen das Gesundheitswesen, das Finanzwesen und Versorgungsunternehmen die deutlichsten Renditedifferenzen zwischen ESG-Vorreitern und -Nachzüglern auf. Eine Risikoanalyse ergab, dass die annualisierte Volatilität sowohl für den übergeordneten Index als auch für ESG-Vorreiter und -Nachzügler weitestgehend gleich ausfiel.

Unternehmensanleihen

Ein Unternehmensanleihen-Portfolio, das sich aus ESG-Vorreitern zusammensetzt, schnitt im gleichen Zeitraum um 5,2 Prozentpunkte besser ab als ESG-Nachzügler.

Für die Analyse wurde der Bloomberg Barclays Global Corporate Aggregate Bond Index2 als Basisindex verwendet. Zu Vergleichszwecken wurden zwei gewichtete Anleiheportfolios erstellt. Die Ergebnisse der Q1-Analyse stellen sich wie folgt dar: Im ersten Quartal 2020 verlor der Bloomberg Barclays Global Corporate Aggregate Bond Index 3,2 Prozent. ESG-Nachzügler verloren 7 Prozent, während ESG-Vorreiter lediglich Einbußen von 1,8 Prozent in der Performance verzeichneten.

Die Analyse auf Sektor-Ebene ergab, dass die Differenzen auf Anleihen aus dem Industrie-Sektor zurückzuführen waren (exklusive Versorger und Finanzinstitute). Die Branche macht mehr als die Hälfte der Indexgewichtung aus. Zudem wiesen ESG-Vorreiter eine geringere Volatilität gegenüber ESG-Nachzüglern auf.

Ausschlusspolitik und -standards von AXA IM - Q1 Update

Bereits zu Beginn dieses Jahres veröffentlichte AXA IM eine Analyse zur Auswirkung von verschiedenen Ausschlusskriterien und ESG-Investitionsstandards auf Anlagerenditen3 . Diese wurde für das erste Quartal 2020 wiederholt. Die Ergebnisse zeigen, dass die Ausschlusspolitik und die ESG-Standards von AXA IM zu einer überdurchschnittlichen Anlageperformance beigetragen haben.

„Wir wissen, dass die ESG-Bewertungen in einer für die Weltwirtschaft dramatischen Zeit nicht die ganze Geschichte erzählen können. Unsere erste Analyse scheint jedoch klar zu zeigen, dass gute ESG-Zahlen in turbulenten Aktien- und Anleihenmärkten ein Signal für Qualität und Widerstandsfähigkeit sein können. Dies würde darauf hindeuten, dass ein Portfolio, das auf höhere ESG-Werte ausgerichtet ist, eine defensivere Positionierung in Zeiten von Marktstress bietet. Weitere Analysen werden zeigen, ob die ESG-Scores ähnliche Ergebnisse bei einer sich abzeichnenden Erholung abliefern“, sagt Yo Takatsuki, Head of ESG Research and Active Ownership bei AXA Investment Managers.

Lesen Sie hier mehr zum nachhaltigen Investieren bei AXA IM: https://banken.axa-im.de/responsible-investment
Hier gelangen Sie zu den Corona-News-Updates von AXA IM (englisch): https://www.axa-im.com/coronavirus-updates 

Medienkontakt

Silvia Dorsch
+49 (0)221 828281 22
teamaxaim@edelman.com

Über AXA Investment Managers
AXA Investment Managers (AXA IM) ist ein aktiver, langfristig orientierter, weltweit tätiger Multi-Asset-Experte in der Vermögensverwaltung. Zusammen mit unseren Kunden erarbeiten wir schon heute die Lösungen für die Investmentherausforderungen von morgen. Dabei ist es unser Ziel, einen positiven Wandel für die Welt zu bewirken, in der wir alle leben. AXA IM verwaltet rund 801 Mrd. Euro Vermögen (Stand: Dezember 2019) und ist mit über 2.360 Mitarbeitern und 28 Niederlassungen in weltweit 20 Ländern tätig. AXA IM gehört zur AXA-Gruppe, einem weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen finanzielle Absicherung und Vermögensverwaltung.

Besuchen Sie unsere Webseite: www.axa-im.de und www.axa-im.at
Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/AXAIM
Folgen Sie uns auf LinkedIn: www.linkedin.com/company/axa-investment-managers

Allgemeine Hinweise:
Nur für professionelle Kunden / nicht für Privat-/Kleinanleger. Bei diesem Dokument handelt es sich um Werbematerial und um kein investmentrechtliches Pflichtdokument. 
Anlagen enthalten Risiken, einschließlich dem des Kapitalverlustes. Die hier von AXA Investment Managers Deutschland GmbH bzw. mit ihr verbundenen Unternehmen („AXA IM DE“) bereitgestellten Informationen stellen weder ein Angebot zum Kauf bzw. Verkauf von Fondsanteilen noch ein Angebot zur Inanspruchnahme von Finanzdienstleistungen dar. Die Angaben in diesem Dokument sind keine Entscheidungshilfe oder Anlageempfehlung, (aufsichts-) rechtliche oder steuerliche Beratung durch AXA IM DE, sondern werden ausschließlich zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Die vereinfachte Darstellung bietet keine vollständige Information und kann subjektiv sein. Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken des Empfängers. Eine Weitergabe an Dritte ist weder ganz noch teilweise gestattet. Wir weisen darauf hin, dass diese Mitteilung nicht den Anforderungen der jeweils anwendbaren Richtlinie 2004/39/EG bzw. 2014/65/EU (MiFID/ MiFID II) und der zu dieser ergangenen Richtlinien und Verordnungen entspricht. Das Dokument ist damit für jegliche Form des Vertriebs, der Beratung oder der Finanzdienstleistung nicht geeignet. Wertentwicklungsergebnisse der Vergangenheit bieten keine Gewähr und sind kein Indikator für die Zukunft. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen und fallen und werden nicht garantiert. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen, Daten, Zahlen, Fakten, Meinungen und Aussagen beruhen auf unserem Sach- und Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen wird nicht übernommen. Informationen über Mitarbeiter von AXA Investment Managers dienen lediglich Informationszwecken und sind stichtagsbezogen. Ein Weiterbeschäftigungsverhältnis mit diesen Mitarbeitern wird nicht garantiert.

Stand: 23. April 2020 © 2020 AXA Investment Managers. Alle Rechte vorbehalten. Ref- 16394

  • TVNDSSBBQ1dJIOKAkyBRMSBIw7ZjaHN0c3RhbmQgYW0gMTIuIEZlYnJ1YXIgMjAyMCBiaXMgVGllZnN0c3RhbmQgYW0gMjMuIE3DpHJ6IDIwMjA=
  • Qmxvb21iZXJnIEJhcmNsYXlzIEdsb2JhbCBDb3Jwb3JhdGUgQWdncmVnYXRlIGJvbmQgaW5kZXgsIHRvdGFsIHJldHVybiwgaW4gZXVybyBjdXJyZW5jeSB1bmhlZGdlZC4=
  • 4oCcSG93IHJlc3BvbnNpYmxlIGludmVzdGluZyBzdGFuZGFyZHMgYW5kIHBvbGljaWVzIGFmZmVjdCByZXR1cm5z4oCdIOKAkyBNw6RyeiAyMDIwLCBBWEEgSW52ZXN0bWVudCBNYW5hZ2Vycy4=

    Rechtliche Hinweise

    Bei diesem Dokument handelt es sich um Werbematerial und um kein investmentrechtliches Pflichtdokument. Anlagen enthalten Risiken, einschließlich dem des Kapitalverlustes. Die hier von AXA Investment Managers Deutschland GmbH bzw. mit ihr verbundenen Unternehmen („AXA IM DE“) bereitgestellten Informationen stellen weder ein Angebot zum Kauf bzw. Verkauf von Fondsanteilen noch ein Angebot zur Inanspruchnahme von Finanzdienstleistungen dar. Die Angaben in diesem Dokument sind keine Entscheidungshilfe oder Anlageempfehlung, (aufsichts-) rechtliche oder steuerliche Beratung durch AXA IM DE, sondern werden ausschließlich zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Die vereinfachte Darstellung bietet keine vollständige Information und kann subjektiv sein. Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken des Empfängers. Eine Weitergabe an Dritte ist weder ganz noch teilweise gestattet. Wir weisen darauf hin, dass diese Mitteilung nicht den Anforderungen der jeweils anwendbaren Richtlinie 2004/39/EG bzw. 2014/65/EU (MiFID/ MiFID II) und der zu diesen ergangenen Richtlinien und Verordnungen entspricht. Das Dokument ist damit für jegliche Form des Vertriebs, der Beratung oder der Finanzdienstleistung nicht geeignet. Wertentwicklungsergebnisse der Vergangenheit bieten keine Gewähr und sind kein Indikator für die Zukunft. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen und fallen und werden nicht garantiert. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen, Daten, Zahlen, Fakten, Meinungen und Aussagen beruhen auf unserem Sach- und Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen wird nicht übernommen. Informationen über Mitarbeiter von AXA Investment Managers dienen lediglich Informationszwecken und sind stichtagsbezogen. Ein Weiterbeschäftigungsverhältnis mit diesen Mitarbeitern wird nicht garantiert.

    © AXA Investment Managers. Alle Rechte vorbehalten.