Über AXA IM

Transparenzlücken und fehlender Glaube an Ertragspotenzial hemmen deutsche Anleger bei nachhaltiger Geldanlage

  • 08 Mai 2024 (3 Minuten Lesezeit)

  • Mangelnde Transparenz häufigster Grund, Nachhaltigkeit bei der Geldanlage außen vor zu lassen
  • Offene ESG-Lücken in der Finanzberatung
  • Zweifel an Renditefähigkeit nachhaltiger Anlagen in Deutschland noch weit verbreitet

Gefühlt hat das Thema Nachhaltigkeit bei Anlegern im Zuge von Pandemie, Inflation und Ukraine-Krieg eine Delle erhalten. Eine repräsentative Studie von AXA Investment Managers (AXA IM) zeigt nun, dass die Präferenz zur nachhaltigen Geldanlage bei deutschen Privatinvestoren seit Vor-Pandemie-Zeiten zumindest auf der Stelle verharrt. So ist der Teil der Befragten mit ESG-Anteilen im Portfolio im Vergleich zu 2021 um 2 Prozentpunkte auf 26% leicht gestiegen. Allerdings geben 62% an, grundsätzlich ihre eigenen ethischen Ansichten in ihr Portfolio integrieren zu wollen. Es stellt sich die Frage, wie diese Diskrepanz zwischen Absicht und tatsächlichen Investments zustande kommt.

Befragt man diejenigen, die aktuell nicht in ESG-Anlagen investiert sind – und dies auch nicht vorhaben – nach den Gründen, wird mit 31% am häufigsten mangelnde Transparenz angegeben. Die Betreffenden bemängeln fehlende Klarheit darüber, in welche Werte ESG-Anlagen investieren, und sind nicht davon überzeugt, dass als nachhaltig ausgewiesene Produkte auch tatsächlich nachhaltiger sind als Produkte ohne ESG-Label. Gleichzeitig ist Transparenzverbesserung (42%) auch die am häufigsten gewünschte Maßnahme, um ESG-Investments attraktiver zu machen.

Jane Wadia, Head of Sustainability, Core Products & Clients, bei AXA IM, sieht dringenden Handlungsbedarf: „Dass nachhaltiges Investieren in den letzten zwei Jahren kaum an Zugkraft dazugewinnen konnte, hat nicht nur makroökonomische und geopolitische Gründe. Anleger wollen wissen, wo und wie ihr Geld investiert wird – sowohl im Sinne der Nachhaltigkeit als auch der finanziellen Erträge. Um Kunden dabei zu helfen, sich in diesem sich schnell entwickelnden Bereich der Geldanlage zurechtzufinden, vermag es einer klareren und transparenteren Kommunikation. Dabei spielen wir bei AXA IM so wie die gesamte Assetmanagement-Branche und auch die Beratung eine wichtige Rolle. Das Vermögen von Privatinvestoren wird dringend benötigt, um ESG-Ziele wie die Energiewende und das Pariser Abkommen zu schaffen.“

In diesem Zusammenhang lohnt ein Blick darauf, wie und wo deutsche Anleger Information über ESG-Anlagen einholen. Während die Bank als Ansprechpartner am häufigsten genannt wird (34%), konsultieren lediglich 19% der Investierten einen unabhängigen Finanzberater – Deutschland ist mit diesem Wert europaweit Schlusslicht. Von denjenigen, die Beratung in Anspruch nehmen, hatten 23% noch nie ein ESG-bezogenes Gespräch, 13% hätten sich ein solches aber ausdrücklich gewünscht. Immerhin scheint aber die Qualität bei ESG-bezogenen Beratungsgesprächen hoch zu sein, denn die überwiegende Mehrheit derjenigen, die ein ESG-Gespräch hatten, sind mit ihrer Beratung zufrieden. 71% attestierten ihrer Beratung eine hohe ESG-Expertise, 77% sahen ihre eigenen Ansichten berücksichtigt.

Interessant ist auch der nach mangelnder Transparenz zweithäufigste genannte Grund, nicht in als nachhaltig ausgewiesene Anlagen zu investieren. Tatsächlich investieren 28% auch deshalb nicht nachhaltig, weil sie nicht an die Vereinbarkeit von finanziellen Zielen und Nachhaltigkeit glauben. 22% befürchten immer noch explizit, bei ESG-Investments auf Rendite verzichten zu müssen. 31% wünschen sich einen größeren Track-Record von ESG-Investments, um die Performance besser bewerten zu können.

Die bereits zweite Auflage der ESG-Investoren-Studie wurde von H/Advisors Cicero im Auftrag von AXA IM durchgeführt. Dabei wurden global 12.000 Menschen nach ihrem Verhältnis zur nachhaltigen Geldanlage befragt, darunter 1.000 in Deutschland, wobei die Ergebnisse mit der ersten Auflage aus dem Jahr 2021 verglichen werden.

Die globalen Studienergebnisse können hier eingesehen werden.

Abbildung 1: Präferierte Maßnahmen, um ESG-Investments attraktiver zu machen

Image

Quelle: AXA IM ESG Investor Survey; Befragung nach Maßnahmen zur Erhöhung der Attraktivität von verantwortungsvollen Investments; Europa n=6.000, Deutschland n=1.000

Abbildung 2: ESG-Abdeckung in Beratungsgesprächen

Image

Quelle: AXA IM ESG Investor Survey; Befragung derjenigen, die Beratung in Anspruch nehmen, nach der ESG-Abdeckung in Beratungsgesprächen; Europa n=345, Deutschland n=275

 

Über AXA Investment Managers

AXA Investment Managers (AXA IM) ist ein führender globaler Asset Manager und bietet vielfältige globale Anlagemöglichkeiten in alternativen und traditionellen Assetklassen an. Mit unseren Produkten streben wir Diversifikation und Wachstum von Portfolios an, bei gleichzeitigem Erzielen von langfristiger Anlageperformance und Mehrwert für unsere Kunden.

AXA IM verwaltet etwa 859 Milliarden Euro* (Stand: 31.03.2024), wobei 480 Milliarden Euro davon als ESG-integrierte Anlagen, Nachhaltigkeits- oder Impact-Strategien eingestuft sind. Wir haben uns der Einhaltung des Netto-Null-Ziels in allen unseren Fonds bis 2050 verpflichtet und integrieren ESG-Prinzipien in unsere Geschäftstätigkeit – von der Aktienauswahl über unsere geschäftlichen Entscheidungen bis hin zu unserer Kultur.

AXA IM beschäftigt über 2.800 Mitarbeiter weltweit, hat 23 Niederlassungen in 18 Ländern und ist Teil der AXA Group, eines Weltmarktführers für Versicherungen und Asset Management (Stand: 31.12.2023).

*einschließlich nicht konsolidierter Unternehmen.

 

Diese Pressemitteilung ist weder eine Empfehlung noch eine Investment-, Rechts- oder Steuerberatung von AXA IM. Die hierin enthaltenen Informationen dienen nur zu Informationszwecken und sind keine ausreichende Grundlage für eine Anlageentscheidung.

Das Dokument ist vereinfacht und enthält keine vollständigen Informationen. Hierin enthaltene Meinungen, Schätzungen und Prognosen sind subjektiv und können sich ohne Ankündigung ändern. Es gibt keine Garantie, dass Prognosen eintreffen. Daten, Zahlen, Erklärungen, Analysen, Prognosen und andere in diesem Dokument enthaltene Informationen entsprechen unserem Wissensstand bei Redaktionsschluss. Trotz größter Sorgfalt können die Aktualität, Richtigkeit, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen weder explizit noch implizit garantiert werden. Auch eine Haftung gegenüber Dritten wird ausgeschlossen. Es ist allein die Entscheidung des Empfängers, ob er sich auf diese Informationen verlässt.

Vor einer Anlage sollten Investoren den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und das Key Investor Information Document (KIID) lesen, die vollständige Produktdetails einschließlich Angaben zu Investmentgebühren und -risiken enthalten. Die hierin enthaltenen Informationen sind kein Ersatz für diese Dokumente und für eine professionelle unabhängige Beratung.

Herausgegeben von AXA Investment Managers Paris, einer Gesellschaft nach französischem Recht mit Sitz im Tour Majunga, 6 Place de la Pyramide, 92800 Puteaux.

    Allgemeine Hinweise

    Bei diesem Dokument handelt es sich um Werbematerial und um kein investmentrechtliches Pflichtdokument. Die hier von AXA Investment Managers Deutschland GmbH bzw. mit ihr verbundenen Unternehmen bereitgestellten Informationen stellen weder ein Angebot zum Kauf bzw. Verkauf von Fondsanteilen noch ein Angebot zur Inanspruchnahme von Finanzdienstleistungen oder eine Anlageempfehlung dar. Die vereinfachte Darstellung bietet keine vollständige Information und kann subjektiv sein. Bei der AXA Investment Managers Deutschland GmbH sowie unter https://www.axa-im.de/rechtliche-hinweise/ erhalten Sie auf Anfrage auch zusammenfassende Informationen über die Rechte von Anlegerinnen und Anlegern in deutscher Sprache. Die den jeweiligen Fonds verwaltende Gesellschaft kann den weiteren Vertrieb des Fonds einstellen. Verwendung: Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken des Empfängers. Eine Weitergabe an Dritte ist weder ganz noch teilweise gestattet. Wir weisen darauf hin, dass diese Mitteilung nicht den Anforderungen der jeweils anwendbaren Richtlinie 2004/39/EG bzw. 2014/65/EU (MiFID/ MiFID II) und der zu diesen ergangenen Richtlinien und Verordnungen entspricht. Das Dokument ist damit für jegliche Form des Vertriebs, der Beratung oder der Finanzdienstleistung nicht geeignet. Wertentwicklung: Unternehmenserfolge und Wertentwicklungsergebnisse der Vergangenheit bieten keine Gewähr und sind kein Indikator für die Zukunft. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen und fallen und werden nicht garantiert. Haftungsausschluss: Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen, Daten, Zahlen, Fakten Meinungen und Aussagen beruhen auf unserem Sach- und Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen wird nicht übernommen. Informationen über Mitarbeiter von AXA Investment Managers dienen lediglich Informationszwecken und sind stichtagsbezogen. Ein Weiterbeschäftigungsverhältnis mit diesen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird nicht garantiert. Weitere Informationen zu Aspekten der Nachhaltigkeit finden Sie unter https://www.axa-im.de/sfdr-offenlegungsverordnung-nachhaltigkeit. Stand: September 2023 © AXA Investment Managers. Alle Rechte vorbehalten.

     

    Rechtliche Hinweise

    Anlagen enthalten Risiken, einschließlich dem des Kapitalverlustes. Die hier von AXA Investment Managers Deutschland GmbH bzw. mit ihr verbundenen Unternehmen („AXA IM DE“) bereitgestellten Informationen stellen weder ein Angebot zum Kauf bzw. Verkauf von Fondsanteilen noch ein Angebot zur Inanspruchnahme von Finanzdienstleistungen dar.

    Die Angaben in diesem Dokument sind keine Entscheidungshilfe oder Anlageempfehlung, (aufsichts-) rechtliche oder steuerliche Beratung durch AXA Investment Managers Deutschland GmbH bzw. mit ihr verbundenen Unternehmen („AXA IM DE“), sondern werden ausschließlich zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Die vereinfachte Darstellung bietet keine vollständige Information und kann subjektiv sein.

    Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken des Empfängers. Eine Weitergabe an Dritte ist weder ganz noch teilweise gestattet. Wir weisen darauf hin, dass diese Mitteilung nicht den Anforderungen der jeweils anwendbaren Richtlinie 2004/39/EG bzw. 2014/65/EU (MiFID/ MiFID II) und der zu diesen ergangenen Richtlinien und Verordnungen entspricht. Das Dokument ist damit für jegliche Form des Vertriebs, der Beratung oder der Finanzdienstleistung nicht geeignet.

    Die in diesem Dokument von AXA IM DE zur Verfügung gestellten Informationen, Daten, Zahlen, Meinungen, Aussagen, Analysen, Prognose- und Simulationsdarstellungen, Konzepte sowie sonstigen Angaben beruhen auf unserem Sach- und Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung. Die genannten Angaben können jederzeit ohne Hinweis geändert werden und können infolge vereinfachter Darstellungen subjektiv sein. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen wird nicht übernommen. Soweit die in diesem Dokument enthaltenen Daten von Dritten stammen, übernehmen AXA IM DE für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität und Angemessenheit dieser Daten keine Gewähr, auch wenn nur solche Daten verwendet werden, die als zuverlässig erachtet werden.

    Wertentwicklungsergebnisse der Vergangenheit bieten keine Gewähr und sind kein Indikator für die Zukunft. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen und fallen und werden nicht garantiert.

    Informationen über Mitarbeiter von AXA Investment Managers dienen lediglich Informationszwecken und sind stichtagsbezogen. Ein Weiterbeschäftigungsverhältnis mit diesen Mitarbeitern wird nicht garantiert.