Investment Institute
Monatlicher Marktrückblick

Die Weltwirtschaft im April - Ungleicher Inflationsrückgang, unterschiedliche Geldpolitik

  • 26 April 2023 (5 Minuten Lesezeit)

Im Überblick:

  • In den USA geht die Inflation zurück, auch wenn die Kernrate weniger stark fällt – denn Arbeitskräfte bleiben knapp.
  • Im Euroraum spricht wenig für eine fallende Kerninflation. Die EZB wird ihre Geldpolitik daher wohl noch länger straffen müssen.
  • Damit dürfte sich die Geldpolitik in den nächsten Monaten auseinanderentwickeln, was den Euro stärkt.
  • Die Lage im Bankensektor hat sich zwar beruhigt, aber die Risikoprämien bleiben hoch.
  • Aus mehreren Gründen sind die Marktrisiken nicht weiter gestiegen. Wegen der schwierigen Gesamtlage bleiben wir aber einstweilen defensiv positioniert.

Zugehörige Dokumente

Vollständiges Monatsbriefing - April 2023
Artikel als PDF herunterladen (544.37 KB)
Vollständiger Bericht über unsere monatliche globale Strategie für April (EN)
Kompletten Bericht herunterladen (EN) (1.49 MB)
Investment Institute

Unsere Experten und Anlageteams erläutern ihre wichtigsten Überzeugungen.

Besuchen Sie das Investment Institut

Ähnliche Artikel

Monatlicher Marktrückblick

Globaler Monatsbericht April - Die USA ändern ihren Ausblick. Wer ist der nächste?

  • von David Page, François Cabau, and others
  • 26 April 2024 (10 Minuten Lesezeit)
Monatlicher Marktrückblick

Die Weltwirtschaft im April - Was ist im Osten los?

  • von Gilles Moëc, Chris Iggo
  • 26 April 2024 (10 Minuten Lesezeit)
Monatlicher Marktrückblick

Die Weltwirtschaft im März - Reiseroute bestätigt

  • von Gilles Moëc, Chris Iggo
  • 27 März 2024 (7 Minuten Lesezeit)

    Rechtliche Hinweise

    Anlagen enthalten Risiken, einschließlich dem des Kapitalverlustes. Die hier von AXA Investment Managers Deutschland GmbH bzw. mit ihr verbundenen Unternehmen („AXA IM DE“) bereitgestellten Informationen stellen weder ein Angebot zum Kauf bzw. Verkauf von Fondsanteilen noch ein Angebot zur Inanspruchnahme von Finanzdienstleistungen dar.

    Die Angaben in diesem Dokument sind keine Entscheidungshilfe oder Anlageempfehlung, (aufsichts-) rechtliche oder steuerliche Beratung durch AXA Investment Managers Deutschland GmbH bzw. mit ihr verbundenen Unternehmen („AXA IM DE“), sondern werden ausschließlich zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Die vereinfachte Darstellung bietet keine vollständige Information und kann subjektiv sein.

    Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken des Empfängers. Eine Weitergabe an Dritte ist weder ganz noch teilweise gestattet. Wir weisen darauf hin, dass diese Mitteilung nicht den Anforderungen der jeweils anwendbaren Richtlinie 2004/39/EG bzw. 2014/65/EU (MiFID/ MiFID II) und der zu diesen ergangenen Richtlinien und Verordnungen entspricht. Das Dokument ist damit für jegliche Form des Vertriebs, der Beratung oder der Finanzdienstleistung nicht geeignet.

    Die in diesem Dokument von AXA IM DE zur Verfügung gestellten Informationen, Daten, Zahlen, Meinungen, Aussagen, Analysen, Prognose- und Simulationsdarstellungen, Konzepte sowie sonstigen Angaben beruhen auf unserem Sach- und Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung. Die genannten Angaben können jederzeit ohne Hinweis geändert werden und können infolge vereinfachter Darstellungen subjektiv sein. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen wird nicht übernommen. Soweit die in diesem Dokument enthaltenen Daten von Dritten stammen, übernehmen AXA IM DE für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität und Angemessenheit dieser Daten keine Gewähr, auch wenn nur solche Daten verwendet werden, die als zuverlässig erachtet werden.

    Wertentwicklungsergebnisse der Vergangenheit bieten keine Gewähr und sind kein Indikator für die Zukunft. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen und fallen und werden nicht garantiert.

    Informationen über Mitarbeiter von AXA Investment Managers dienen lediglich Informationszwecken und sind stichtagsbezogen. Ein Weiterbeschäftigungsverhältnis mit diesen Mitarbeitern wird nicht garantiert.