Investment Institute
Die Sicht des Chefvolkswirts

Neue Schocks, alte Diskussionen

  • 23 Mai 2022 (7 Minuten Lesezeit)

  • Nahrungsmittelpreisinflationen sind eine besondere Herausforderung für die Politik.
  • Die Europäische Kommission schlägt vor, einige der für die Wiederherstellung der Energiesicherheit notwendigen Investitionen über Auktionen ungenutzter CO2-Emissionszertifikate zu finanzieren. Wir zweifeln, dass dies das richtige Signal ist.
  • Das böse „R-Wort“ ist zurück. Die Fed-Mitglieder diskutieren offen über den Umgang mit der Rezession. Angesichts der Anzeichen für eine Überhitzung der Wirtschaft sind sich Falken und Tauben derzeit einig, dass die Geldpolitik erheblich gestrafft werden muss. Aber das wird sich ändern.

Nach einem kurzen Rückgang steigen die Weizenpreise jetzt wieder kräftig. Nahrungsmittelpreisinflationen sind eine besondere Herausforderung für die Politik. Sie sind schlecht für die soziale Ausgewogenheit, weil sie Haushalte mit geringen Einkommen besonders stark belasten, und zugleich sehr prominent, weil die Menschen häufig Nahrungsmittel einkaufen.  Deshalb werden bei steigenden Nahrungsmittelpreisen schnell Rufe nach einem Eingreifen des Staates laut. Umgekehrt können lang anhaltende Preissteigerungen bei Lebensmitteln, weil sie quasi täglich spürbar sind, die Inflationserwartungen in die Höhe treiben, sodass die Zentralbanken nicht gerade erpicht darauf sind, entsprechende staatliche Hilfsprogramme mitzufinanzieren. Dies ist ein neuer Aspekt eines Themas, mit dem wir uns bereits seit einigen Wochen befassen: das Abtauchen der Politik. Einige der aktuellen Diskussionen erinnern auf schon fast unheimliche Weise an die Debatten, als die Wirtschaftswissenschaften noch in den Kinderschuhen steckten. 

Dennoch stehen im Moment vor allem die steigenden Energiepreise im Zentrum der politischen Aufmerksamkeit, und die Vorbereitungen auf ein mögliches Embargo russischer Energie gehen weiter. Im Zuge ihrer REPowerEU-Initiative machte die EU-Kommission einen raffinierten Vorschlag zur Finanzierung der notwendigen Investitionen: die Versteigerung einiger der ungenutzten CO2-Emissionszertifikate aus der Marktstabilitätsreserve (MSR). Uns überzeugt das nicht. Unternehmen und Finanzinstitute brauchen klare Preissignale, um ihr Kapital zielführend in die Dekarbonisierung zu investieren. Wenn sie den Eindruck gewinnen, dass die Behörden CO2-Zertifikate eher als Finanzierungsinstrument sehen und nicht als Anreiz für eine umweltfreundlichere Produktion, könnte dieses Preissignal seine Wirkung verlieren.

Das Auftreten einer sowohl angebots- als auch nachfragegetriebenen Inflation ist ein echtes Problem für die Fed. Am Ende muss sich die Zentralbank für eine von zwei Alternativen entscheiden: (1) „Die Nachfrage in den Boden stampfen“, also eine Rezession auslösen, sodass der konjunkturbedingte Teil der Inflation so weit zurückgeht, dass er die angebotsbedingte Inflation ausbremst, oder (2) zulassen, dass die Inflation deutlich über ihren angestrebten Wert hinausschießt, sobald die nachfragegetriebene Komponente eingedämmt ist. Möglicherweise ist die Einigkeit des Offenmarktausschusses nicht von langer Dauer. Solange es klare Zeichen für eine Überhitzung der Konjunktur gibt, ist es für beide Seiten einfach, sich auf eine starke Straffung zu verständigen.  Sobald die positive Outputlücke zusammenschmilzt, wird es wieder heftige Diskussionen geben. 

Laden Sie hier den kompletten Artikel herunter (EN)
Kompletten Artikel herunterladen (EN) (476.28 KB)

Ähnliche Artikel

Die Sicht des Chefvolkswirts

Unabhängigkeitskrieg in Sicht?

  • von Gilles Moëc
  • 20 Mai 2024 (10 Minuten Lesezeit)
Die Sicht des Chefvolkswirts

Ganz Europa lockert

  • von Gilles Moëc
  • 13 Mai 2024 (10 Minuten Lesezeit)
Die Sicht des Chefvolkswirts

Draghi trifft den Zeitgeist

  • von Gilles Moëc
  • 26 Februar 2024 (7 Minuten Lesezeit)

    Rechtliche Hinweise

    Anlagen enthalten Risiken, einschließlich dem des Kapitalverlustes. Die hier von AXA Investment Managers Deutschland GmbH bzw. mit ihr verbundenen Unternehmen („AXA IM DE“) bereitgestellten Informationen stellen weder ein Angebot zum Kauf bzw. Verkauf von Fondsanteilen noch ein Angebot zur Inanspruchnahme von Finanzdienstleistungen dar.

    Die Angaben in diesem Dokument sind keine Entscheidungshilfe oder Anlageempfehlung, (aufsichts-) rechtliche oder steuerliche Beratung durch AXA Investment Managers Deutschland GmbH bzw. mit ihr verbundenen Unternehmen („AXA IM DE“), sondern werden ausschließlich zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Die vereinfachte Darstellung bietet keine vollständige Information und kann subjektiv sein.

    Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken des Empfängers. Eine Weitergabe an Dritte ist weder ganz noch teilweise gestattet. Wir weisen darauf hin, dass diese Mitteilung nicht den Anforderungen der jeweils anwendbaren Richtlinie 2004/39/EG bzw. 2014/65/EU (MiFID/ MiFID II) und der zu diesen ergangenen Richtlinien und Verordnungen entspricht. Das Dokument ist damit für jegliche Form des Vertriebs, der Beratung oder der Finanzdienstleistung nicht geeignet.

    Die in diesem Dokument von AXA IM DE zur Verfügung gestellten Informationen, Daten, Zahlen, Meinungen, Aussagen, Analysen, Prognose- und Simulationsdarstellungen, Konzepte sowie sonstigen Angaben beruhen auf unserem Sach- und Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung. Die genannten Angaben können jederzeit ohne Hinweis geändert werden und können infolge vereinfachter Darstellungen subjektiv sein. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen wird nicht übernommen. Soweit die in diesem Dokument enthaltenen Daten von Dritten stammen, übernehmen AXA IM DE für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität und Angemessenheit dieser Daten keine Gewähr, auch wenn nur solche Daten verwendet werden, die als zuverlässig erachtet werden.

    Wertentwicklungsergebnisse der Vergangenheit bieten keine Gewähr und sind kein Indikator für die Zukunft. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen und fallen und werden nicht garantiert.

    Informationen über Mitarbeiter von AXA Investment Managers dienen lediglich Informationszwecken und sind stichtagsbezogen. Ein Weiterbeschäftigungsverhältnis mit diesen Mitarbeitern wird nicht garantiert.

    Rechtliche Hinweise

    Anlagen enthalten Risiken, einschließlich dem des Kapitalverlustes. Die hier von AXA Investment Managers Deutschland GmbH bzw. mit ihr verbundenen Unternehmen („AXA IM DE“) bereitgestellten Informationen stellen weder ein Angebot zum Kauf bzw. Verkauf von Fondsanteilen noch ein Angebot zur Inanspruchnahme von Finanzdienstleistungen dar.

    Die Angaben in diesem Dokument sind keine Entscheidungshilfe oder Anlageempfehlung, (aufsichts-) rechtliche oder steuerliche Beratung durch AXA Investment Managers Deutschland GmbH bzw. mit ihr verbundenen Unternehmen („AXA IM DE“), sondern werden ausschließlich zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Die vereinfachte Darstellung bietet keine vollständige Information und kann subjektiv sein.

    Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken des Empfängers. Eine Weitergabe an Dritte ist weder ganz noch teilweise gestattet. Wir weisen darauf hin, dass diese Mitteilung nicht den Anforderungen der jeweils anwendbaren Richtlinie 2004/39/EG bzw. 2014/65/EU (MiFID/ MiFID II) und der zu diesen ergangenen Richtlinien und Verordnungen entspricht. Das Dokument ist damit für jegliche Form des Vertriebs, der Beratung oder der Finanzdienstleistung nicht geeignet.

    Die in diesem Dokument von AXA IM DE zur Verfügung gestellten Informationen, Daten, Zahlen, Meinungen, Aussagen, Analysen, Prognose- und Simulationsdarstellungen, Konzepte sowie sonstigen Angaben beruhen auf unserem Sach- und Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung. Die genannten Angaben können jederzeit ohne Hinweis geändert werden und können infolge vereinfachter Darstellungen subjektiv sein. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen wird nicht übernommen. Soweit die in diesem Dokument enthaltenen Daten von Dritten stammen, übernehmen AXA IM DE für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität und Angemessenheit dieser Daten keine Gewähr, auch wenn nur solche Daten verwendet werden, die als zuverlässig erachtet werden.

    Wertentwicklungsergebnisse der Vergangenheit bieten keine Gewähr und sind kein Indikator für die Zukunft. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen und fallen und werden nicht garantiert.

    Informationen über Mitarbeiter von AXA Investment Managers dienen lediglich Informationszwecken und sind stichtagsbezogen. Ein Weiterbeschäftigungsverhältnis mit diesen Mitarbeitern wird nicht garantiert.